ADAC: Neuer Kranken- und Pflegeschutz

Der ADAC ist eigentlich nur als Automobil-Club bekannt, denn wer unterwegs mit seinem Wagen liegenbleibt oder technische Hilfe benötigt, kann stets auf die gelben Engel zählen. Dass der ADAC aber auch als Versicherungsgesellschaft fungiert, ist nur den Wenigsten bekannt. Ab dem heutigen 01. März 2010 hat der Verkehrsclub sein Versicherungsspektrum erweitert und bietet nun einen einzigartigen Kranken- und Pflegeschutz an.

Wer in Folge eines Unfalls auf medizinische Hilfe angewiesen ist oder pflegebedürftig wird, erhält im Rahmen dieser Versicherung umfassende Leistungen. Pflegezusatzleistungen, wie zum Beispiel Pflegegeld, Beratungen und Hilfen im Alltag. Die große Besonderheit besteht aber darin, dass auch eine häusliche Pflege im Versicherungsschutz inkludiert ist. Auf diese Art und Weise sorgt der ADAC für eine optimale Pflege nach einem Unfall und schafft somit beste Voraussetzungen für eine Genesung oder zumindest eine bestmögliche Versorgung.

Darüber hinaus garantiert der Kranken- und Pflegeschutz des ADAC eine privatärztliche Behandlung nach einem Unfall. Wer durch ein Unglück verletzt wird und ins Krankenhaus kommt, wird aber nicht nur durch einen Privatarzt behandelt, sondern zudem auch in einem komfortablen Zweibettzimmer untergebracht. Selbstverständlich kann die Klinik bei der neuen ADAC Versicherung frei gewählt werden, sofern sich diese im deutschen Bundesgebiet befindet.

Da der ADAC keine Gesundheitsprüfung bei Abschluss dieser einzigartigen Versicherung vorschreibt, eignet sich dieses Angebot für praktisch jedermann, sodass ältere Menschen ebenfalls in den Genuss einer bevorzugten Behandlung in Folge eines Unfalls kommen können.

Deine Meinung ist uns wichtig

*