Autoversicherung Vergleich

Vergleich von Autoversicherungen

Heutzutage wachsen einem die verschiedenen Angebote über den Kopf, das ist nicht nur bei Produkten, sondern auch bei Dienstleistungen so. Gerade auch bei Autoversicherungen gibt es mittlerweile soviele, dass es schwer ist dabei die richtige zu finden. Abhilfe verschaffen dabei Seiten im Internet, die einen Vergleich von Versicherungen anbieten und Ihnen so direkt die größten Unterschiede, welche sich vor allem auf die Beiträge beziehen, anzeigen.

Dabei ist es sinnvoll, sich beim Vergleich von Autoversicherungen auf mehreren Portalen zu informieren. Auch die Versicherungen selbst bieten Informationen zu Ihren Tarifen oft im Internet an. Bei einigen, wie zum Beispiel der Zurich Connect, ist sogar der Online Abschluss von Autoversicherungen (und anderen Versicherungen) möglich.

Was sehr gut ist, sind die Tips die Ihnen schon vor dem eigentlichen Vergleich angezeigt werden, so zum Beispiel, dass Sie lieber eine höhere als die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtsumme abschließen sollten, um für alle Eventualitäten abgesichert zu sein. Da sich die Beiträge bei einem Anstieg kaum noch unterscheiden, sollte man diesem Tip sicherlich folgen.

Ein weiterer Punkt ist, dass Sie direkt darauf aufmerksam gemacht werden, dass sie der Haftpflichtschutz allein nicht gegen Schäden versichert, die an Ihrem Fahrzeug entstehen, wenn Sie diese verschuldet haben. Hierfür gibt es es die Kasko Versicherung. Zwar steigen die Beiträge an, doch haben Sie dafür auch einen Schutz, wenn Sie derjenige waren, der einen Unfall verursacht.

Dabei ist zwischen einer Teilkasko Versicherung, welche Schäden abdeckt die durch Wind und Wetter an Ihrem Wagen entstehen und einer Vollkasko Versicherung zu unterscheiden. Die Vollkasko Versicherung stellt sozusagen das rundum sorglos Paket unter den Autoversicherungen dar und ist deswegen vor allem für Neuwagen oder Automobile mit hohem Restwert zu empfehlen.

Der eigentliche Vergleich der Versicherungen gestaltet sich dabei wie auf den meisten Seiten sehr einfach und intuitiv verständlich. Alles was Sie zur Hand haben müssen ist Ihr Fahrzeugbrief aus welchem Sie alle wichtigen Informationen entnehmen können, die auf den nachfolgenden zwei Seiten benötigt werden. Zu beachten gilt dabei, dass Ihre Angaben am Anfang so eingestellt sind, das Ihre Versicherungssumme höher ist, als sie es vielleicht sein müsste.

So müssen Sie überlegen, ob Ihr Fahrzeug von Personen unter 23 Jahren geführt wird, falls nicht bringt Ihnen das entfernen dieses Häkchens einige Euro im Jahr Ersparnis. Der Tarif ist zudem von Ihrer gewünschten Haftpflichtsumme abhängig, wobei es sich hier empfiehlt die Summe heraufzusetzen, da die Unterschiede im Preis minimal sind, der Nutzen jedoch enorm sein kann. Weiterhin können Sie durch die Zahlungsweise „jährlich“ Geld sparen, da die Gesamtkosten auf das Jahr gesehen umso höher liegen, je öfter die Versicherung bei Ihnen abbuchen muss. Monatliche Ratenzahlung ist somit deutlich teurer als die Zahlung der Versicherungssumme einmal im Jahr.

Haben Sie die Berechnung durchgeführt erscheinen Ihnen nach wenigen Augenblicken die angebotenen Versicherungen. Beginnend mit der günstigsten in dem von Ihnen gewünschten Tarif. Durch klicken auf die Pfeile unter den für Sie attraktivsten Angeboten können Sie sich zusätzliche Informationen anzeigen lassen, welche Ihnen dann nochmal alle Leistungen auf einen Blick aufzeigen.

Oft bietet es sich an, die Versicherung für alle drei Versicherungsarten durchrechnen zu lassen und dann zu entscheiden, ob man nicht doch ein paar mehr Euro für die Vollkakso Versicherung ausgeben will oder ob die Ersparnis bei Teilkasko doch zu verlockend ist. Das Menü kommt Ihnen dabei entgegen, in dem Sie Ihre Angaben nach der Berechnung noch angezeigt bekommen und durch einen einfachen Klick eine andere Berechnung durchführen lassen können. Zu beachten gilt, dass der Vollkaskoschutz nur für Fahrzeuge mit einem Alter von höchstens 3 Jahren und der Teilkaskoschutz nur für Fahrzeuge mit einem Alter von höchstens 5 Jahren angeboten wird.

Ein weiterer Versicherungsrechner bietet sich Ihnen auf T-Online.at. Der Rechner funktioniert dabei nach demselben Prinzip wie der beschriebene, jedoch werden Ihnen die Angebote zuerst nur verschlüsselt angezeigt. Diese zu entschlüsseln kostet 20 Euro und es bietet sich daher an als erstes die Angebote zu nutzen, welche Sie umsonst wahrnehmen können.

Weitere Angebote finden Sie auf http://www.auto-motor.at, hier handelt es sich allerdings weniger um einen Vergleich, als mehr um eine Auflistung der verfügbaren Versicherungen in Österreich. Die Angebote zu vergleichen bleibt dabei Ihre Aufgabe und nimmt so sicher etwas mehr Zeit in Anspruch, als die Nutzung eines Vergleichsrechners.

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich ein Vergleich von Versicherungen im Internet sicherlich lohnt, da es auch erhebliche Preisunterschiede gibt. Allerdings sollten Sie immer beachten, dass die Versicherungen bei den automatischen Vergleichsrechnern nur nach den anfallenden Kosten geordnet werden, nicht jedoch berücksichtigen wie zufrieden Kunden bei dieser Versicherung sind oder was für Probleme bei Schadensfällen eventuell auftreten.

Es bietet sich daher an den reinen Vergleich der Kosten durch einen Vergleich von Erfahrungs- oder Testberichten zu ergänzen.