GmbH Gründung in Österreich

Wenn es um die Existenzgründung geht, ist die GmbH in Österreich eine der gefragtesten Gesellschaftsformen und steht in der Beliebtheitsskala direkt hinter der Einzelunternehmung. Wer den Schritt in die berufliche Selbständigkeit wagt und als Unternehmer erfolgreich werden will, muss sich im Vorfeld unbedingt ausführlich Gedanken zur Rechtsform machen.

Im Rahmen einer GmbH Gründung in Österreich lässt sich der Unternehmer ins Handelsregister eintragen und wird auf diese Art und Weise zur juristischen Person. Darüber hinaus ist noch ein Gesellschaftsvertrag erforderlich, der von einem amtlich anerkannten Notar beglaubigt werden muss. Zudem erfordert die GmbH Gründung ein Kapital in Höhe von mindestens 35.000 Euro, von denen jedoch lediglich 17.500 Euro in bar oder bei der Bank hinterlegt werden müssen. Jeder Gesellschafter muss mindestens 70 Euro zum Kapital der GmbH beitragen. Der Eintrag ins Firmenbuch schließt die GmbH Gründung ab. Wer sich selbständig machen möchte, sollte eine GmbH Gründung trotz dieser Formalien durchaus in Erwägung ziehen, denn so haften die Gesellschafter ausschließlich mit dem eingelegten Kapital und nicht mit ihrem Privatvermögen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*