Gold als Kapitalanlage

Für Anleger und Sparer steht die Verzinsung einer Kapitalanlage in der Regel im Vordergrund, schließlich gibt diese Auskunft über die zu erwartende Rendite. Folglich ergibt sich der Gewinn, der durch eine Kapitalanlage erzielt wird, für gewöhnlich aus den Zinsen. In Anbetracht der Tatsache, dass bei Gold keine Verzinsung stattfindet, könnte man meinen, dass es sich hierbei um keine attraktive Kapitalanlage handelt, aber das Gegenteil ist der Fall.

Wer in Gold investiert, setzt nicht auf eine hohe Verzinsung, sondern spekuliert stattdessen auf den steigenden Goldpreis. So sorgt die Wertsteigerung des Edelmetalls für eine lukrative Rendite bei Gold als Kapitalanlage. Wie bei jeder anderen Geldanlage besteht auch bei Gold selbstverständlich ein gewisses Risiko, schließlich kann ein Anstieg der Goldpreise nicht garantiert werden. Gegenwärtig befindet sich der Goldpreis zwar unentwegt auf den Weg nach oben, doch dies bedeutet keineswegs, dass der Goldpreis nicht auch wieder fallen wird. Im Gegensatz zu anderen Anlagen ist ein vollkommener Wertverlust bei Gold jedoch ausgeschlossen, sodass es sich hierbei um eine äußerst sichere Kapitalanlage handelt.

Deine Meinung ist uns wichtig

*