Goldpreis Entwicklung – Ratgeber zum Thema Gold

Die Wertanlage Gold

Gold war und ist beliebt. In kein anderes Material wird so viel investiert und angelegt wie in Gold. Und das aus gutem Grund. Denn Gold ist selten und die Nachfrage deshalb groß. Wer sein Geld in Gold anlegt, geht in den meisten Fällen auf Nummer sicher. Denn, egal wie sich der internationale Markt verfällt, der Preis für Gold schwankt nur wenig. Doch wie bei jeder Anlage, so ist auch Gold immer ein Risiko. Der Preis kann fallen, was den Anleger dann zum Überlegen bringt, weiter sein Geld darin anzulegen. Wie sich der Preis jedoch verhält, hängt von vielen Faktoren ab.

Die Entwicklung des Goldpreises

Wenn man sich die Vergangenheit vom Goldpreis (kurz: Die Goldpreis Entwicklung der letzten Zeit) genauer anschaut, stellt man schnell fest, dass dieser ständig angestiegen ist. Zwar gab es auch kleine Schwankungen und der Goldpreis fiel leicht, doch ist das bei jeder Anlage so. Zum größten Teil, lag dies auch am Dollar. Denn ist der Dollar gefallen, stieg der Goldpreis an. Im Jahr 2011 war der Goldpreis oft wie eine Achterbahn. Am Anfang stieg der Goldpreis, während er zur Mitte des Jahres leicht fiel, um am Ende des Jahres wieder zu steigen.

Wie sich jedoch der Goldpreis weiter entwickelt, kann keiner genau sagen. Denn dazu hängen zu viele Faktoren zusammen. Neben dem Dollar ist die Nachfrage nach Gold entscheidend und wie viel Gold generell noch zur Verfügung steht. Zwar haben Länder, wie zum Beispiel China, noch Goldreserven, aber wie sie damit umgehen und vor allem freigeben, weiß keiner. Und selbst wenn ein kleiner Teil der Experten behauptet, dass der Goldpreis weiter steigt, sollte diese Aussage nicht im Mittelpunkt stehen und sich daran festgehalten werden. Denn ein anderer kleiner Teil der Experten denkt, dass der Goldpreis seinen Höhepunkt erreicht hat und wohl nicht weiter steigt. Dazu kommt die dritte Aussage jener, auf die man eher hören sollte. Nämlich, dass keiner weiß, wie der Goldpreis sich entwickelt.

Wichtig für Neuanleger in Gold

Dennoch fragen sich viele, ob sie in Gold anlegen sollten. Dies sollte ruhig getan werden. Zwar müssen Neuanleger eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen, da die Nachfrage an Gold derzeit sehr hoch ist, aber wenn die Wartezeit überstanden ist, ist das Geld sicher angelegt. Dazu kommt dann die Risikobereitschaft des Anlegers.

Auf lange Sicht gesehen, sollte nicht angelegt werden, denn wenn die Länder mit ihren Goldreserven rauskommen, kann man davon ausgehen, dass der Goldpreis in den Keller rutscht. Auch sollte immer der Dollar im Auge behalten werden und, wenn diese Möglichkeit besteht, die Nachfrage an Gold. Anleger, die ihr Geld in Gold nur für eine kurze Zeit anlegen, fahren somit auf Nummer sicher. Denn, wie auch die Vergangenheit zeigt, ist der Goldpreis auf kurzer Sicht sehr stabil und steigt oft an.

Deine Meinung ist uns wichtig

*