Mastercard

Rund um die Mastercard Österreich

Wenn Sie auf der Suche nach einem modernen, bequemen Zahlungsmittel sind, bietet sich unter anderem die Anschaffung einer Mastercard an. Mit einer Mastercard ist man unabhängig von Banköffnungszeiten, man braucht unterwegs oder auf Reisen nicht lange nach einem Geldautomaten suchen und kann fast überall mit dieser Karte Zahlungen abwickeln. Eine Mastercard wird so gut wie überall akzeptiert. Sie wollen Ihr Auto betanken, einkaufen, in einem Restaurant essen oder ein Schwimmbad, ein Konzert besuchen? Kein Problem mit einer Mastercard, denn Sie können damit an über 29 Millionen Stellen weltweit bezahlen.

Vor der Anschaffung sollten Sie sich einige Gedanken machen, für welche Zwecke Sie diese Karte einsetzen möchten, welche finanziellen Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen. Ihre Bank hilft Ihnen dabei, die richtige Mastercard für sich zu finden. Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Kartentypen.

So haben Sie mit der Mastercard Classic den idealen Begleiter für Einkäufe jeder Art. Sie können wählen zwischen Mastercard Classic mit und ohne Versicherungsschutz. Diese Karte wird in fast jedem Unternehmen, sei es Supermarkt, Tankstelle oder Mode-Shop, akzeptiert.

Zudem können Sie an allen Geldautomaten mit Ihrem PIN-Code Bargeld abheben. Wenn Sie die Karte mit Versicherungsschutz wählen, sind Sie überall gut abgesichert und verfügen zusätzlich noch über eine Reise-Storno-Versicherung. Sie haben ein zinsfreies Zahlungsziel bis 6 Wochen, können aber auch die offenen Rechnungsbeträge in Raten abzahlen. Sie beziehen sechs Mal jährlich das kostenlose Magazin von Card Complete.

Bei der Mastercard Classic können Sie zudem die Pay-Life Mastercard wählen. Auch diese hat eine weltweite Akzeptanz, in Österreich allein an 94000 Stellen. Mit dieser Karte haben Sie einen Verfügungsrahmen von 2200.- Euro und können über ein Codesystem sicher im Internet zahlen. Pay-Life Mastercard kostet jährlich 20,50 Euro und ist damit auch sehr preisgünstig. Sie können auch hier einen Versicherungsschutz zukaufen.

Man erhält eine Mastercard Classic oder Pay-Life-Mastercard, wenn man im Internet die Antragsformulare herunterlädt und ausgefüllt einschickt. Oder Sie gehen zu Ihrer Hausbank. Auch dort erhalten Sie auf Antrag Ihre Karte.

Wenn Sie über ein gutes Einkommen verfügen, können Sie auch über die Anschaffung einer Mastercard Gold nachdenken. Sie haben mit dieser Karte exklusive und besondere Vorteile. Inbegriffen sind natürlich die Möglichkeiten, welche die oben genannten Karten bieten. Dazu kommt ein erweiterter Versicherungsschutz, der kostenlose Eintritt in die VIP-Lounge am Flughafen Wien und unübersehbare Privilegien beim Einsatz dieser Karte. Der Preis dieser exklusiven Karte beläuft sich bei 105,38 Euro jährlich. Bei der Mastercard Gold gibt es verschiedene Ausführungen, ähnlich wie bei der Mastercard Complete, jedoch exklusivere Vorteile.

Die Mastercard Platinium bietet sehr gut situierten Personen die Möglichkeit, eine Mastercard mit speziellem Leistungsumfang zu beantragen. Für Ärzte und Tierärzte gibt es die AesculapCard. Bei dieser Karte handelt es sich um ein spezielles Angebot für die Bedürfnisse von Medizinern.

Die Karte ist im ersten Jahr kostenlos und umfasst den Versicherungsschutz des Arztes und seiner Familie. Die Besitzer solcher Karten haben eines gemeinsam: außergewöhnliche Ansprüche und absolute Exklusivität. Zu den Leistungen der Mastercard Platinium gehören natürlich alle Leistungen der anderen Kreditkarten.

Dazu kommt zusätzlich ein weltweit unbegrenzter Kreditrahmen, umfangreiche Versicherungsleistungen und der Besitz eines Priority Passes, der dem Besitzer Zugang zu allen VIP-Lounges dieser Welt gestattet. Die Jahresgebühr einer solchen Karte beträgt 200 Euro. Sie wird nur an Personen ausgegeben, welche ein entsprechendes Einkommen nachweisen können oder gleichgestellte Vermögenswerte besitzen.
Mastercard hat in seinem Angebot ferner Mastercard –Prepaid-Karten. So eine Karte ist sehr nützlich für Studenten oder für Menschen, welche viel auf Reisen sind. Sie eignet sich auch hervorragend als Geschenk. Es gibt Prepaid-Karten mit verschieden hohen Geldbeträgen.

Alle Mastercard –Produkte haben eines gemeinsam: sie sind sehr sicher, Ihr Geld ist sicher. Sie brauchen keine großen Geldsummen mit sich herumtragen. Heute ist es sehr wichtig, flexibel zu sein. Die Mastercard kann dabei von großem Nutzen sein. Man kann bargeldlose Zahlungen leisten, jederzeit, rund um die Uhr, im realen Leben, wie auch im Internet.

Mit einer Mastercard kann man innerhalb von Minuten eine Internetbestellung abschließen und bekommt die Ware in sehr kurzer Zeit zugeschickt. Bei einer gleichen Bestellung per Vorab-Überweisung wird bei den Unternehmen zunächst der Geldeingang abgewartet. Man ist also hier klar im Vorteil, wenn man eine Kreditkarte besitzt.

Eine Reise ins Ausland kann um vieles sicherer und einfacher gestaltet werden, wenn man nicht erst Bargeld in die dortige Landeswährung umtauschen muss. Man kann sich auch persönlich sicherer fühlen, wenn man keine großen Bargeldsummen mit sich herumträgt. Die Beträge werden tag- und kursgenau umgerechnet und von Ihrem Kreditkartenkonto eingezogen.

All dies ermöglicht der Besitz einer Mastercard. Kreditkarten wie die von Mastercard sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Man benötigt für die Geldgeschäfte, für Zahlungen nur noch die Kreditkarte, einen PIN-Code und die Unterschrift.
Sie bekommen von Ihrer Bank monatliche Zusammenfassungen zugestellt, in denen Sie genau nachverfolgen können, wo und was Sie an Gelder ausgegeben haben. So sind Sie immer bestens informiert.

Es gibt einige Dinge, die man auch bei einer Mastercard beachten sollte:

Bewahren Sie die Karte sehr sicher auf. Schreiben Sie Ihren PIN-Code niemals auf die Karte. Verraten Sie niemandem Ihren PIN-Code. Bankangestellte werden Sie nicht danach fragen.

Die Kreditkarte und den PIN-Code immer getrennt voneinander aufbewahren. Das Beste ist, Sie prägen sich Ihren PIN-Code gut ein. Wenn Sie sich an einem Geldautomaten befinden, achten Sie darauf, dass niemand zusehen kann, wie Sie Ihren Pin-Code eingeben. Benutzen Sie möglichst Geldautomaten, welche sich im Inneren einer Bank oder eines Zentrums befindet.

Geldautomaten, die sich an äußeren Hauswänden oder ähnlichem befinden, können schneller und unbeobachteter manipuliert werden. Bevor Sie einen Kaufbeleg unterzeichnen, prüfen Sie bitte die Beträge. Wenn bei einer Transaktion Probleme auftreten und die Zahlung mit Mastercard nicht durchgeführt werden kann – lassen Sie sich auch diesen fehlgeschlagenen Kauf-Beleg aushändigen.

Wichtige Kaufbelege – zum Beispiel Garantiekäufe – sollten Sie gut aufbewahren. Ordnen Sie von Zeit zu Zeit Ihre Einkaufsbelege und vernichten Sie Belege, die Sie vorher geprüft haben und nicht mehr benötigen.

Wenn Ihre Mastercard gestohlen wurde oder Sie die Karte verloren haben, lassen Sie sie unbedingt sofort sperren. Das geschieht am besten über die Mastercard-Notruf-Nummer. Sie erhalten diese Hotline –Nummer in Ihrer Bank oder mit der Zusendung der Online-Doku.