ÖBB Vorteilscard

Warum gibt es eine ÖBB Vorteilscard?

Die ÖBB, die „Österreichische Bundesbahn“ hat in den letzten Jahren sowohl mit Qualitätsproblemen als auch mit Passagierschwund zu kämpfen. Um dies ein wenig wettmachen zu können, hat die ÖBB die „ÖBB Vorteilscard“ herausgegeben, mit der – je nach Art der Karte und Kundengruppe – verschiedene Vergünstigungen möglich sind.

Falls man oft und viel mit der Bahn unterwegs ist, so ist die ÖBB Vorteilscard eine gute Möglichkeit, um Geld sparen zu können, allfällige Kartengebühren haben sich in der Regel schnell amortisiert. Man erspart sich mit einer ÖBB Vorteilscard bis zu 50 % der normalen Fahrtkosten, abhängig von der Strecke und der Buchungsart (am Schalter am Bahnhof, per Internet, SMS etc.)

Wo bekommt man die ÖBB-Vorteilscard, ist diese mit Kosten verbunden?

Die Bestellung der Vorteilscard ist entweder über die Homepage (www.oebb.at) oder persönlich an einem Bahnhofsschalter möglich. Neben den persönlichen Daten sind auch die der Kinder und sonstiger Angehöriger anzugeben, um die Vorteile z. B. der Familien-Vorteilskarte auch nutzen zu können. Man erhält sofort eine vorläufige Vorteilskarte, die endgültige wird dann nach ca. 14 Tagen per Post übersandt.

Welche Arten der ÖBB Vorteilscard gibt es, was kosten diese und welchen Vorteil haben die Kunden davon?

Vorteilscard Classic: Diese kostet 99,90 für ein Jahr (ab Ausstellungsdatum), bei der Erstbestellung ist ein Foto notwendig. Mit der Vorteilscard Classic erhält man auf allen Strecken der ÖBB und der Privatbahnen bis zu 50 % Ermäßigung.

VORTEILScard Familie: Die Kosten hiefür betragen € 19,90 pro Jahr. Kinder bis zum Alter von 14 Jahren fahren in Begleitung der Eltern umsonst, die Eltern selbst haben Anspruch auf eine Ermäßigung von bis zu 50 %. Zu dieser Vorteilscard sei gesagt, dass man als Einwohner von Oberösterreich, Niederösterreich, Tirol, Salzburg und dem Burgenland in den Genuss dieser Vergünstigung automatisch mit dem vom Land ausgestellten Familienpass kommt, ein eigener Antrag bei der ÖBB ist daher in diesen Bundesländern nicht notwendig – auch Kosten fallen dafür dann keine an.

VORTEILScard <26 : Diese Karte kostet 19,90 pro Jahr und ist für Personen unter 26 Jahren gedacht. Auch diese sparen mit der VORTEILScard <26 bis zu 50 % der regulären Fahrtkosten.VORTEILScard Senior: Diese kostet 26,90 Euro pro Jahr und ist für Damen ab 60 und Herren ab 65 Jahren gedacht. Auch diese ersparen sich mit dieser Karte bis zu 50 %.

VORTEILScard Bundesheer: Diese Karte für Präsenzdiener ist kostenlos und bietet dieselben Vergünstigungen wie die bisher vorgestellten Karten.

VORTEILScard Blind: Diese ist für sehschwache bzw. blinde Personen und kostet pro Jahr 18,90.

VORTEILScard Spezial: Diese ist für Personen mit Mobilitätseinschränkungen (z. B. Rollstuhl), kostet 19.90 pro Jahr und bietet gleichfalls die schon erwähnten Vergünstigungen.

VORTEILScard Schwerkriegsbeschädigt: Diese Karte gilt für 5 Jahre und ist für den entsprechenden Personenkreis gratis zu beziehen.

Alle Vorteilskarten bieten auch die Möglichkeit, besonders günstige Reisen beim ÖBB-eigenen Reisebüro zu buchen, die Fahrt zum Flughafen günstiger zurückzulegen oder beim Carsharing einen speziellen, niederen Tarif zu erhalten.