Leasingübernahme

Insbesondere im Kfz-Bereich stellt das Leasing eine gute Alternative zur Kreditfinanzierung dar und erfreut sich hier deshalb großer Beliebtheit. In der Regel wendet man sich zu diesem Zweck an ein Autohaus und kann dort einen Leasingvertrag abschließen. Mit der Leasingübernahme existiert jedoch eine Alternative, die ebenfalls eine Überlegung wert ist. Im Rahmen einer Leasingübernahme übernimmt man einen bereits bestehenden Leasingvertrag und wird so neuer Leasingnehmer.

Leasingnehmer haben durch die Leasingübernahme die Möglichkeit, frühzeitig aus dem Vertrag mit der Leasinggesellschaft oder dem Autohaus herauszukommen. Hat man jemanden gefunden, der zu einer Leasingübernahme zu den jeweiligen Konditionen bereit ist, muss man nur die Leasinggesellschaft bzw. das Autohaus darüber in Kenntnis setzen. Nachdem die Bonität des neuen Leasingnehmers geprüft und für positiv befunden wurde, kann die Leasingübernahme stattfinden und mit einem neuen Leasingvertrag besiegelt werden. Anschließend findet die Übergabe des Fahrzeugs statt, wodurch die Leasingübernahme abgeschlossen wird. Nun muss der neue Leasingnehmer sein Fahrzeug nur noch bei der Kfz-Zulassungsstelle ummelden.

Deine Meinung ist uns wichtig

*