Private Altersvorsorge

Viele Menschen fürchten sich vor dem Alter und sehen diesem Lebensabschnitt ängstlich entgegen. Neben der Angst, schwer zu erkranken oder pflegebedürftig zu werden, bestimmen diesbezüglich auch finanzielle Sorgen den Alltag. Der Gesetzgeber sorgt zwar für eine Grundsicherung in Form der gesetzlichen Rente, doch wer seinen bisherigen Lebensstandard halten will und sich als Rentner nicht massiv einschränken möchte, kommt hiermit in der Regel nicht aus. Aus diesem Grund erweist sich eine frühzeitige Vorsorge in Form einer privaten Altersvorsorge als äußerst sinnvoll.

Durch den Abschluss einer privaten Rentenversicherung erwirbt man zusätzliche Rentenansprüche und kann sich so im Alter auch mal etwas gönnen. Eine Lebensversicherung ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, fürs eigene Alter vorzusorgen. Die Besonderheit besteht darin, dass im Todesfall des Versicherten die Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausgezahlt wird und diese so optimal abgesichert sind. Erreicht der Versicherte das Rentenalter kann er sich die Lebensversicherung auszahlen lassen und muss so keine Geldsorgen im Alter fürchten.

Deine Meinung ist uns wichtig

*