Private Krankenversicherung für Kinder

Auch wenn es noch nicht jeder wusste, es ist auch möglich für Kinder eine private Krankenversicherung abzuschließen. Es ist aber nicht immer gleich klar, was für einen Vertragsschluss wichtig ist, denn es müssen auch oft Zuzahlungen geleistet werden.
Es ist so, dass nicht jede Familie ausreichende Mittel für eine beitragsfreie Familienversicherung hat. Auch gültig ist dies, wenn ein Elternteil bei der PKV ist und über die Grenze verdient. Es dann so, dass keine Möglichkeit mehr besteht, dass die Kinder mitversichert sind bei demjenigen Partner der gesetzlich versichert ist. Wer sein Kind dann privat krankenversichert, sollte dabei einige Dinge genau beachten.

Es ist beispielsweise auch so, dass eine Pflicht besteht, dass die PKV ein neugeborenes Kind aufnehmen muss, wenn dieses innerhalb von zwei Monaten nach dessen Geburt auch nachgemeldet worden ist. Zudem sind die privaten Versicherer auch verpflichtet Neugeborene ohne Gesundheitsprüfung aufzunehmen, was heißt, dass auch keine Zuschläge für eventuell angeborene Krankheiten bezahlt werden müssen. Das Kind bekommt also einen Vollschutz, wobei dieser nicht hochwertiger ist, beziehungsweise mehr Leistungen beinhaltet als der Schutz des versicherten Elternteils.

Ein Schutz mit allen verfügbaren Leistungen ist also nur dann möglich, wenn diese auch der versicherte Elternteil in Anspruch nehmen kann. Wenn die Kinder älter sind und sie von ihren Eltern privat versichert werden müssen, so kann wie bei Erwachsenen auch eine Ablehnung ihrer Aufnahme zur PKV erfolgen. Allerdings kann die PKV auch gewisse Risikoaufschläge ansetzen und eine Aufnahme von diesen auch abhängig machen.

Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten privaten Krankenversicherung kann bei einem Makler oder Versicherungsberater eingeholt werden. Dies ist so, da der Tarifdschungel manchmal doch etwas verwirrend sein kann und es mittlerweile auch das so genannte Hausarztprinzip bei der PKV gibt. Dabei ist es so, dass sich die Versicherten an einen Arzt werden müssen, der beim Abschluss der PKV vertraglich festgelegt wurde

Die Details zur privaten Krankenversicherung für Kinder in diesem Artikel gelten für das Nachbarland Deutschland, in Österreich können sich die Details für die Krankenversicherung für Kinder unterscheiden, hier sollte ein Versicherungsvergleich durchgeführt werden bzw. man sich selbst genauer informieren, evtl. auch bei einem Versicherungsmakler.

Deine Meinung ist uns wichtig

*