Vorerst stabile Hypothekenzinsen

Die Entwicklung der Hypothekenzinsen ist für Bauherren und Immobilienkäufer von zentraler Bedeutung, schließlich können selbst minimale Zinsänderungen angesichts des in der Regel recht hohen Finanzierungsbedarfs einen gewaltigen Unterschied machen. Wer also in nächster Zeit den Erwerb eines Eigenheims plant, sollte sich mit den aktuellen Zinsentwicklungen befassen und einen möglichst günstigen Zeitpunkt abpassen.

Aus diesem Grund wollen potentielle Darlehensnehmer am liebsten schon mehrere Wochen und Monate im Voraus wissen, wie sich die Hypothekenzinsen entwickeln werden. Eine solche Prognose ist aber auch für Experten mitunter recht schwierig, sodass lediglich mittelfristige Einschätzungen realistisch abgegeben werden können. Nachdem die Hypothekenzinsen im Zuge der globalen Wirtschaftskrise auf ein Rekordtief gesunken sind, stiegen diese in den letzten Wochen wieder leicht an. Experten gehen nun aber vorerst von stabilen Hypothekenzinsen aus und erwarten in nächster Zukunft keine weiteren Steigerungen. Nichtsdestotrotz sollten künftige Bauherren und Immobilienkäufer nicht zu viel Zeit verstreichen lassen und einen Baukredit aufnehmen, schließlich sind die Hypothekenzinsen aktuell noch relativ günstig.

Deine Meinung ist uns wichtig

*