Was können Gaskunden in Österreich bei einem Anbieterwechsel sparen?

Egal ob es sich um Strom oder Gas handelt, die Kosten explodieren in der letzten Zeit immer mehr. Aus diesem Grund, ist es für viele Österreicher wichtig, einen guten und vor allem günstigen Gasanbieter zu finden, der auch in der Gegend des Kunden vertreten ist.

Meist sind es alteingesessene Gaslieferanten, die vorwiegend auf dem Land, die Kunden beliefern. Allerdings hat sich in den letzten Jahren, ähnlich wie in Deutschland, auch eine immer größere Anzahl von kleineren, österreichweit vertretenen, Anbietern von Gas etabliert.

Vergleicht man die Preise mit den bekannten Energiebetreibern, so kann man feststellen, dass oft ein Wechsel sehr lukrativ sein kann. Einige der neuen Gaslieferanten geben den Kunden eine Wechselprämie, die oft bis zu 100 Euro ausmacht.

Hinzu kommen in manchen Fällen bis zu zwei oder drei Cent, die der Kunde je KW/h sparen kann, wenn er seine bisherigen Gasprovider kündigt und einen anderen wählt. Leider haben die bisherigen Gaslieferanten oft bis zu zwei Jahre Vertragslaufzeiten und auch die Kündigungsfristen sind nicht bei jedem kurz. Hier kann der Kunde oft bis zu einen halben Jahr rechnen.

Wählt der betreffende Interessent in Österreich einen Gastarifanbieter, der günstig Gas in seinen Haushalt liefert und handelt es sich um einen Familie, die vier Personen umfasst, also einen jährlichen Gasverbrauch von über 15000 KW/h erreicht, so sind die Ersparnisse meist bei bis zu dreihundert Euro angesiedelt, in manchen Fällen auch mehr.

Geht man von einen Singlehaushalt aus, der bei weitem weniger Gas konsumiert, so sind die Ersparnisse natürlich geringer, aber an die hundert Euro oder mehr pro Jahr, sind durch aus realistisch. Vorausgesetzt, der betreffende Österreicher entscheidet sich für einen preiswerten Anbieter.

Zu den günstigeren Preisen für die Energie, und die Wechselprämien, kommen hin und wieder auch eine verbilligte Gaslieferung im ersten Jahr des Vertrages dazu. Durch diese Kondition sind dann noch einmal ein paar Euros zu sparen, die den Kunden zu Gute kommen.

Das österreichische Preisgefüge für Gas, ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern wie Deutschland, Schweiz oder auch Italien meist sehr günstig. Dies liegt daran, dass die Bezugsquellen oft andere sind, als in den anderen Ländern der EU.

Grundsätzlich kann es sich für jeden Gaskunden lohnen, über das Internet einen unabhängigen Preisvergleich zu tätigen. Diese werden auf einer Vielzahl von Homepages kostenlos angeboten, denn nur so kann er genau ersehen, ob es sich für ihn lohnt seinen bisherigen Gaslieferanten zu wechseln oder nicht.

Deine Meinung ist uns wichtig

*