Zinsvergleich 2017 in Europa – Aktuelle Tagesgeld und Festgeld Angebote

Tagesgeld sowie Festgeldkonten sind in Österreich nach wie vor sehr beliebt. Obwohl die Zinsen in den vergangenen Jahren aufgrund der niedrigen Leitzinsen massiv gesunken sind, investieren viele Anleger nach wie vor in das Tagesgeld- und in das Festgeldkonto.

Das liegt unter anderem auch daran, dass bei beiden Varianten eine Einlagensicherung vorhanden ist. Diese beläuft sich auf insgesamt 100.000 Euro je Kunde und deckt damit die gesetzliche Einlagensicherung ab.

Ferner ist zu erwähnen, dass das Tagesgeldkonto sowie als auch das Festgeldkonto einen deutlich höheren Zinssatz bieten, als es beim Girokonto der Fall ist. Es ist also in jedem Fall interessanter, sein Geld hier anzulegen, als es auf dem Girokonto zu horten.

Ergänzt werden müssen diese Informationen zu durch den Fakt, dass das Tagesgeld sowie als auch das Festgeld (Infos zum Festgeld: http://www.gevestor.de/details/festgeldkonto-definition-abgrenzung-und-alternativen-733454.html) deutlich sicherer sind, als es bei vielen anderen Konten und Anlagemöglichkeiten der Fall ist.

Im Vergleich zu Aktien und Fonds sowie ETFs und CFDs besteht für die Anleger kein Risiko, da die Einlage über die gesetzliche Einlagensicherung geschützt wird.

Tipp: Konditionen vorab vergleichen

Das einzige Risiko, dass die Anleger erfahren besteht darin, dass sich der Zinssatz ändern kann, bzw. er weiter sinken kann. Bei einer positiven Entwicklung des Leitzinses ist es jedoch auch möglich, dass die Konditionen beim Tagesgeldkonto ansteigen können und mehr Zinsen erwirtschaftet werden können.

• Zusammenfassung wichtiger Aspekte zum Tagesgeld- und Festgeldkonto:
• Kostenlose Kontoführung
• Attraktive Zinsen
• Sichere Geldanlage (100.000 Euro gesetzliche Einlagensicherung)
• Attraktive Alternative zum Girokonto

Die Vorteile der beiden Konten liegen klar auf der Hand und wer nicht weiß, wie er sein Geld attraktiv anlegen soll, ohne dabei ein Risiko einzugehen, der ist mit dem Tagesgeldkonto in jedem Fall auf dem richtigen Weg.

Welche Banken bieten attraktive Tagesgeldangebote für die Kunden in Österreich?

In Österreich gibt es eine Menge an Banken, die attraktive Tagesgeldangebote offerieren. Anzumerken ist, dass vor der Kontoeröffnung in jedem Fall durchleuchtet werden sollte, welche Konditionen angeboten werden. Einige Banken bieten einen Zinssatz in Höhe von 0,60% Zinsen p.a. was deutlich mehr ist, als es bei einem Girokonto der Fall ist.

Ein gutes Beispiel für eine Bank, die gute Konditionen und eine kostenlose Online Kontoführung bieten ist der Anbieter Moneyou. Hier erhalten die Kunden aktuell 0,60% Zinsen p.a. gutgeschrieben und die Zinsen werden einmal im Quartal auf dem Konto gutgeschrieben.

Das sorgt dafür, dass über das Jahr hinweg ein Zinseszinseffekt entsteht, der in jedem Fall zu empfehlen ist. Was die Verfügbarkeit angeht, so ist das Tagesgeldkonto an 24 Stunden am Tag nutzbar und zwar ohne Einschränkung. Somit kann in jedem Fall sehr gut mit dem Konto gearbeitet werden. Der Zugriff auf das Online Banking funktioniert 24 Stunden am Tag, so dass entsprechende Überweisungen oder andere Transaktionen ohne Probleme vorbereitet werden können.

Die Einlagensicherung liegt bei Moneyou bei 100.000 Euro je Kunde. Es gilt die Einlagensicherung der niederländischen Zentralbank. Für die Kunden gibt es eine niederländische IBAN, mit welcher das Konto genutzt werden kann. Im Maximum können die Kunden von Seiten der Bank bis zu 1 Millionen Euro auf dem Tagesgeldkonto bei Moneyou anlegen. Die Kontoführung ist bei Moneyou kostenfrei.

Übersicht der Tagesgeldkonditionen bei Moneyou

  • Verzinsung: 0,60% Zinsen p.a.
  • Einlagensicherung: 100.000 Euro je Kunde
  • Maximale verzinste Einlage: 1 Millionen Euro je Kunde
  • Kostenlose Kontoführung
  • Quartalsweise Zinsgutschrift
  • 24/7 Online Banking Nutzbarkeit
  • Tägliche Verfügbarkeit

Quelle: Zinsvergleich und Details bei Moneyou

Im Vergleich zu vielen anderen Anlageprodukten ist das Geld beim Tagesgeldkonto von Moneyou täglich verfügbar und kann somit folglich am nächsten Werktag schon auf ein anderes Konto überweisen sein.

Welche Alternativen habe ich zum Tagesgeldkonto – kann ich den Zinssatz länger sichern?

Es gibt eine Alternative zum Tagesgeldkonto, bei welcher der angebotene Zinssatz nicht nur für 6 Monate, sondern für 12 Monate gesichert werden kann. Wer sich bei Moneyou für das Festgeldangebot entscheidet, erhält dafür einen attraktiven Zinssatz in Höhe von 0,60% Zinsen p.a. und kann diesen gleich über einen längeren Zeitraum sichern.

Mit einem längeren Zeitraum ist derzeit gemeint, dass das Festgeldkonto ohne Probleme für 6 Monate lang geführt werden kann und die 0,60% Zinsen p.a. für die gesamte Laufzeit gültig sind. Ebenso ist die Option vorhanden, dass das Festgeld für 12 Monate lang geführt werden kann und hier 0,60% Zinsen p.a. für die gesamte Laufzeit gesichert werden.

Es lohnt sich daher in jedem Fall, entsprechend das Festgeldkonto für 6 oder 12 Monate abzuschließen. Natürlich haben die Kunden auch die Option, dass das Festgeldkonto aufgeteilt werden kann und eine Teilsumme über 6 Monate und andere Teilsummen über 12 Monate abgeschlossen werden können.

Welche Mindesteinlage gilt beim Moneyou Festgeldkonto?

Wer sich für das Moneyou Festgeldkonto entscheidet, muss mit einer Mindestanlagesumme in Höhe von 500 Euro rechnen. Diese Summe muss mindestens überwiesen werden, wenn ein entsprechendes Konto eröffnet werden soll. Der Zinssatz gilt für alle Anlagesummen. Die Fälligkeit ist am Ende der Laufzeit.

Kann ich vorzeitig über meine Anlagesumme verfügen?

Wer vorzeitig über seine Anlagesumme bei Moneyou verfügen möchte, kann dies ohne großen Aufwand online initiieren. Es ist anzumerken, dass das gesamte Geld, welches bei Moneyou angelegt wird, auch vorzeitig verfügbar gemacht werden kann.

Sollte dies der Wunsch des Kunden sein, so beläuft sich die Verzinsung nicht auf 0,60% Zinsen p.a. sondern lediglich auf 0,40% Zinsen p.a. und damit noch immer auf einen deutlich höheren Wert, als es bei vielen anderen Banken und Produkten der Fall ist.

Welche maximale Einlage kann ich beim Festgeldkonto tätigen und wie hoch ist die Einlagensicherung bei Moneyou?

Die maximale Einlagesumme beläuft sich beim Festgeldkonto auf 1 Millionen Euro. Diese Beträge können ohne Probleme auf dem Konto angelegt werden. Es ist anzumerken, dass die gesetzliche Einlagensicherung bei 100.000 Euro je Person liegt. Es gilt die Einlagensicherung der niederländischen Zentralbank für alle Kunden bei Moneyou. Zur Eröffnung des Kontos erhalten die Kunden auch eine niederländische IBAN mitgeteilt.

Übersicht der Festgeldkonditionen bei Moneyou

  • 6 oder 12 Monate laufzeit
  • Jeweils 0,60% Zinsen p.a
  • Fälligkeit zum Ende der Laufzeit
  • Bei vorzeitiger Verfügbarkeit: 0,40% Zinsen p.a.
  • Kostenlose Kontoführung
  • 100.000 Euro Einlagensicherung
  • 1 Millionen Euro maximale Anlagesumme

Es ist in jedem Fall attraktiv, sich für ein Festgeldkonto bei Moneyou in Österreich zu entscheiden. Die Bank ist seit einigen Jahren auf dem Markt aktiv und bietet mehr als gute Konditionen an. Auch die gesetzliche Einlagensicherung wird erfüllt.

Wie sind die Tagesgeldkonditionen in Deutschland?

Nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland werden Tagesgeldkonten beworben. Auf der Seite des Handelsblattes (http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge/altersvorsorge-sparen/tool-der-woche-welche-bank-die-hoechsten-zinsen-fuers-tagesgeld-bietet/20448922.html) werden die aktuellen Konditionen vorgestellt.

Es wird schnell deutlich, dass vor allem neue Kunden mit attraktiven Zinsen gelockt werden, was aber nur für einen begrenzten Zeitraum wirklich attraktiv ist. Ein Vergleich ist auch hier mehr als wichtig und unersetzbar.

Deine Meinung ist uns wichtig

*