Hypothekarkredit Vergleich in Österreich – Baufinanzierung Angebote einholen

Beim Kauf eines eigenen Hauses ist ein detaillierter Finanzplan, das A und O. Es spielt keine Rolle, wo Sie den Kredit aufnehmen. Wir bieten einen Überblick über die aktuelle Lage bei österreichischen Banken und Bausparkassen.

Aktuelle Baufinanzierung Angebote einholen – Kostenlose Beratung

Tipp: Nutzen Sie die kostenlose Beratung vom Immobilien-Finanzierungsexperten Interhyp und lassen Sie sich mehrere Baufinanzierung Angebote geben, um das günstigste für ihre persönliche Finanzierung zu wählen.

Bevor Sie ein Meeting mit den ersten Verhandlungen über Darlehensverhandlungen vereinbaren, sollten einige grundlegende Fakten geklärt werden. Zum einen sollten Sie überlegen, welche Art von Darlehen Sie benötigen: ein Wohnungsbaudarlehen oder einem Bankdarlehen.

Zweitens muss Ihnen klar sein, was Sie sich alles leisten können. Durch den Kredit ändert sich die mögliche finanzielle Situation. Auf lange Sicht droht ansonsten ein böses Erwachen. Auch vor Ihrem Kreditgespräch sollten Sie so gut wie möglich vorbereitet sein.

Tipp:

Berechnen Sie vor dem Meeting den finanziellen Gesamtwert.

Hypotheken in Österreich – Ein hervorragender Leitfaden

Möchten Sie Ihren Wunsch nach einem Eigenheim oder einer Eigentumswohnung erfüllen? Dann müssen Sie sich im Vorfeld mit dem Finanzierungsbereich beschäftigen.
Denn nur wenn Ihr Hypothekarkredit fest verankert ist, können Sie unangenehme Überraschungen von Anfang an verhindern.

Wir helfen Ihnen, die richtige Finanzierung für Ihr Zuhause zu finden!

Hypothekendarlehen – Wie finanziere ich Immobilien?

Im Allgemeinen ist die Immobilienfinanzierung in Österreich dadurch gekennzeichnet, dass sie in den meisten Fällen aus eigenem Kapital einerseits und Fremdkapital andererseits besteht. Nur Personen, die eindeutig als reich eingestuft werden können, können Immobilien vollständig mit Eigenkapital finanzieren. Personen, die im Gegenteil kein Kapital in die gewünschte Finanzierung oder für den Bau einbringen können, werden meistens abgelehnt.

Tipp: Mit einem aktuellen Hypothekarkredit Vergleich für Österreich können Sie mit kostenloser Beratung von Experten aktuelle Angebote für die Baufinanzierung erhalten.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Aufgrund der relativ hohen finanziellen Mittel, die für den Bau eines Hauses erforderlich sind, besteht das Risiko einer Überschuldung, die über dem durchschnittlichen und langfristigen Niveau liegt.

Der erste Schritt entscheidet bereits: Informationen bei der Planung

Diese Überlegungen müssen in der ersten Planungsphase im Rahmen einer vernünftigen und ernsthaften Finanzierung des Bauens berücksichtigt werden. Als verantwortungsbewusster Bauunternehmer müssen Sie sich zunächst ein Bild von Ihrer finanziellen Situation machen. G

ehen Sie nicht zu optimistisch zur Arbeit. Denken Sie vielmehr daran, dass Sie beim Bau oder Kauf von Immobilien im Allgemeinen in der Lage sein sollten, gelegentlich die Phasen zu finanzieren, in denen die Kosten die erwarteten übersteigen.

Zinsen sind ein entscheidender Kostenfaktor bei der Finanzierung Ihrer Immobilie

Beratung bei Baukrediten – Gut beraten bei der Wahl der Finanzierung

Vergleichen Sie die Angebote und achten Sie auf Tarife und Dienstprogramme! Nach Erhalt des Darlehens müssen Sie der Bank jeden Monat den vereinbarten Rückzahlungsbetrag zahlen. In dieser Hinsicht sollten Sie keine unangenehmen Überraschungen erwarten, der Wert dieses Faktors hängt von Ihren finanziellen Ressourcen ab.

Fügen Sie dem Rückzahlungsbetrag jedoch Zinsen hinzu. Bei den Zinssätzen unterscheiden sich einzelne Darlehen zur Finanzierung von Immobilien manchmal deutlich voneinander.

In Zeiten sogenannter hoher Zinssätze werden Kunden aufgefordert, Darlehen mit variablen Zinssätzen und kürzeren Rückzahlungsbedingungen zu verwenden. Im Rahmen der sogenannten Niedrigzinsphase werden jedoch lange Laufzeiten und ein fester Zinssatz bevorzugt, und dank fester, relativ niedriger Zinsen profitieren Sie während der gesamten Laufzeit des Darlehens von einer geringeren finanziellen Belastung.

Aus diesem Beispiel ist bereits klar, dass Sie nicht das erste Angebot im Bereich Hypothekendarlehen wählen sollten. Ein detaillierter Vergleich der aktuell verfügbaren Angebote verschiedener Banken bietet somit eine individuelle und gleichzeitig bestmögliche Hypothekenfinanzierung.

Tipp: Gehen Sie bei der Auswahl eines geeigneten Kreditgebers nach dem Motto: „Zeit spielt keine Rolle“. Es geht darum, Ihre Träume zu erfüllen, und auch um Ihr Geld. Ein überstürzter Durchbruch kann für Sie unvorhersehbare negative Folgen haben, insbesondere in diesem Bereich. Neben den unwiderlegbaren Tatsachen spielt auch Ihr innerer Sinn eine Rolle: Fühlen Sie sich wohl, die verantwortliche Finanzierungsfrage in die Hände dieser Bank oder Aufsichtsbehörde zu bringen? Sie sollten auch solche Fragen stellen – und im Idealfall mit einem klaren „Ja“ antworten.

Wichtige Formen des Hypothekendarlehens in Österreich

Dank eines Darlehens einer Bank oder einer Bausparkasse kann der Traum vom Eigenheim schnell verwirklicht werden. Neben den grundsätzlichen Fragen zum Thema Baukredit sind auch die verschiedenen Arten und Formen dieser Finanzierung zu berücksichtigen.

Annuitätendarlehen

Das sogenannte Annuitätendarlehen ist die klassische und häufigste Option für Hypothekendarlehen in Österreich. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass ein solches Darlehen für den Bausparen gewährt wird, wenn ein Bausparvertrag vorliegt, der bei den Österreichern nach wie vor sehr beliebt ist. Der Hauptvorteil eines Annuitätendarlehens ist die hohe Planungssicherheit: Die Höhe der regelmäßigen Zahlungen einschließlich Zinsen ist für die gesamte Laufzeit gleich.

Cap-Kredit

Diese Art von Hypothek funktioniert ähnlich wie ein Annuitätsdarlehen, unterscheidet sich jedoch in Bezug auf die Zinssätze wie folgt: Cap-Kredite zeichnen sich durch variable Zinssätze aus, die für den Kunden grundsätzlich sowohl ein Nachteil als auch ein Vorteil sein können.

Da die Hypothekenfinanzierung über viele Jahre oder Jahrzehnte hinweg ein sehr langfristiges Geschäft ist, ist die Planungssicherheit in dieser Variante eher negativ. Wenn Sie sich als Entwickler auf Sicherheit konzentrieren, kann diese Art von Darlehen dies nicht garantieren. Dieses Risiko verringert sich aufgrund des anwendbaren Grenzprozentsatzes, dem sogenannten homonymen Grenzwert.

Forward Darlehen

Wie der englische Name schon sagt, ist ein Forward-Darlehen etwas zukunftsorientiert. In der Praxis kann dies genutzt werden, um für den Kunden günstige Bedingungen zu schaffen, die in späteren Phasen bis zu maximal fünf Jahren erfolgen können. Daher ist eine solche Finanzierung in Zeiten niedriger Zinsen besonders attraktiv.

Das Forward-Darlehen ist eine Variante der Nachfinanzierung, wenn das ursprüngliche Darlehen vom Darlehensnehmer am Ende der Laufzeit nicht vollständig zurückgezahlt werden kann. Konkret bedeutet dies, dass Sie als Kreditnehmer einerseits an der ersten Finanzierungsrunde teilnehmen und andererseits das Fixieren der festen Zinssätze in den nächsten Jahren überflüssig wird. Aus diesem Grund stellt das Forward-Darlehen auch kein Hypothekendarlehen im engeren Sinne dar, was Bauherren in der Planungs- oder Anfangsphase von Interesse ist.

Achtung! Externe Risiken für Ihre geplante Immobilienfinanzierung

Ihre Hypothekendarlehen sollten so stabil sein wie die Wände Ihres Hauses!

Der Erfolg Ihrer geplanten Hypothek hängt von Ihnen persönlich ab. Es besteht jedoch immer die Gefahr, dass auch externe Faktoren Ihre Planung während der Bauphase zerstören. Ein Beispiel dafür ist der Fehler des Entwicklers. Es ist ratsam, nicht einmal die vertrauenswürdigsten Partner für nicht geleistete Dienste im Voraus zu zahlen.

Im schlimmsten Fall geht Ihr Geld unwiderruflich weg, ohne dass Sie den bereits gekauften Service in Anspruch nehmen. Sie können sich nicht direkt davor schützen, aber mit angemessenen finanziellen Reserven können die schlechtesten Reserven gemildert werden.

In jedem Fall ist auch der Tod des Bauherrn oder des Hauptsponsors des Bauvorhabens zu berücksichtigen. Auch wenn Sie sich zunächst nicht mit diesem Problem befassen möchten, sollten Sie dieses Risiko auch als Teil der verantwortungsvollen Finanzierung Ihres Projekts betrachten und eine so genannte Lebensversicherung abschließen. Insbesondere geht es um den Bau von Immobilien, deren Wert eine Million übersteigt.

Darüber hinaus sollte auch ein Berufs- oder Arbeitslosenversicherungsvertrag abgeschlossen werden, da mit der Kündigung des regulären Einkommens die Bereitstellung von Hypothekendarlehen häufig nicht mehr unterstützt wird. Diese Versicherung muss vor der Gewährung des Kredits abgeschlossen werden, um den Schutz im Notfall zu gewährleisten.

Ihr erster Kontakt in solchen oder ähnlichen Fällen ist Ihr Kreditgeber. Die betreffende Bank sollte so schnell wie möglich informiert werden, um eine möglichst reibungslose Finanzierung Ihres Eigenheims sicherzustellen. Damit Sie sich Ihrer Rechte und Pflichten bewusst sind, müssen Sie die Vertragsbedingungen der Darlehensbedingungen nicht nur zu Beginn sorgfältig lesen, sondern auch in regelmäßigen Abständen, bevor der Vertrag abgeschlossen wird.

Erstes Fazit zu Ihrer sicheren Immobilienfinanzierung

  • Berechnen Sie Ihren gesamten Hypothekenkredit sorgfältig auf Basis Ihrer gesamten Einnahmen und Ausgaben.
  • Berechnen Sie besser genauer als großzügig und ungenau!
  • Bevorzugen Sie die Sicherheit der Finanzplanung und minimieren Sie Risikofaktoren.
  • Sie sollten ihre Eigenkapitalquote um mindestens zwanzig Prozent steigern können.
  • Machen Sie sich eine angemessene Einkommensverlustversicherung!
  • Versuchen Sie von niedrigen Zinsen zu profitieren!

Immobilienfinanzierung in Österreich – verschiedene Möglichkeiten

Ob in Salzburg, Kitzbühel oder Wien: Herr und Frau Österreicher träumen immer noch davon, ein eigenes Zuhause zu haben. Wenn die Möglichkeit bestand haben könnte, von einer gemieteten Wohnung in ihre vier Wänden zu ziehen, würde kaum jemand Nein sagen. Die Immobilienfinanzierung hat aber bereits viele Träume zerstört.

Beförderungen reichen oft nicht aus, um den Wunsch nach dem Eigenheim zum Leben zu erwecken. Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, Immobilien zu finanzieren. Aber jeder Kredit sollte gut durchdacht sein.

Ein Traumhaus finanzieren: Österreicher sind weniger risikobereit

Der Traum vom Eigenheim ist für viele Familien in Österreich ein sehr wichtiges Ziel. Etwa 44 % der Österreicher wohnen in ihrem Eigentum und 37 % leben in Pacht. Etwa 11 % der Österreicher leben noch bei ihren Eltern oder Freunden und nur 5 % der Gesamtbevölkerung leben in einer gemeinsamen Wohnung.

Dies bedeutet, dass in Österreich relativ wenige Eigentumsrechte eingetragen sind und unter dem europäischen Durchschnitt liegen. Dies ist manchmal darauf zurückzuführen, dass die Österreicher im Vergleich zu Menschen aus anderen Ländern skeptisch gegenüber Schulden stehen. Daher kann die Verschuldung in Österreich als niedrig bezeichnet werden.

Hypothekendarlehen: verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten

Immobilienfinanzierung

Bei der Immobilienfinanzierung sind viele Menschen sehr besorgt um die Sicherheit. Wenn das Grundkapital nicht ausreicht, um eine Immobilie zu kaufen, sollten Sie zuerst die Finanzierung prüfen. Der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung möchte sehr durchdacht sein.

Welche Finanzierungsform am besten passt, kann nicht so einfach beantwortet werden. Das ist also eine sehr individuelle Entscheidung.

Folgende Finanzierungsarten stehen hauptsächlich zur Verfügung:

  • Bausparkredit
  • Wohnungsbaudarlehen

Wohnungsbaudarlehen gehören zu den attraktivsten Finanzierungsformen. Bei diesen Krediten werden jedoch häufig die variablen Zinssätze nicht berücksichtigt, da die niedrigen Zinsen steigen können.

  • Variable Darlehen: Der Prozentsatz hängt von bestimmten Referenzkosten ab, üblicherweise dem Interbank-Euribor-Satz.
  • Festzinsliche Darlehen: Die Zinssätze werden für einen bestimmten Zeitraum eingefroren, sodass der Kreditnehmer mit monatlichen festen Zahlungen rechnen kann.

Es ist wichtig, dass Sie die Zinssätze verschiedener Anbieter vergleichen, da zwischen den verschiedenen Banken große Unterschiede bestehen. Eine Heimbank muss nicht immer die billigste sein, und es gibt oft Anbieter, die mit der richtigen Bonität ein paar Euro oder auch 10.000 einsparen können.

Baudarlehen

In Österreich gibt es vier Bausparkassen mit unterschiedlichen Bedingungen:

  • Start: Bausparkasse
  • Raiffeisen Bauspar
  • S-Bausparen
  • Wüstenrot

Für viele Menschen ist ein Bausparvertrag der erste Schritt in Richtung eigener Immobilie.

Auch beim Bausparen können Kredite zwischen festen und variablen Zinsen gewählt werden. Der Grenzzinssatz beträgt 6 Prozent. Viele österreichische Kreditnehmer wählen deshalb einen Bausparkredit.

Die Kenntnis der maximalen monatlichen Tilgungssumme bietet Sicherheit. Selbst wenn die Zinssätze stark ansteigen, sind Sie vor zusätzlichen Belastungen geschützt.

Aber diese Sicherheit hat ihren Preis. Die für relativ lange Zeit zu zahlenden Mindestzinsen waren angesichts des konstant niedrigen Zinsniveaus deutlich höher als die Zinssätze der Banken für Hypothekendarlehen. Dies bedeutet, dass Wohnungsbaukredite in Österreich seit einiger Zeit an Attraktivität verloren haben.

Einige Bausparkassen haben bereits auf diese Marktsituation reagiert und die Mindestzinsen gesenkt. Derzeit besteht in Österreich eine starke Nachfrage nach Sparverträgen. Im Jahr 2014 wurden rund 430.000 neue Spar- und Darlehensverträge unterzeichnet – rund 5,1 Millionen Österreicher nutzen diese Sparform.

Fazit:

Wenn Sie ein Eigentum erwerben, müssen Sie Kapital investieren. Auch kleine Wohnungen können – je nach Lage – recht teuer werden. Nur wenige Österreicher haben die Möglichkeit, ohne Fremdkapital den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses zu bewältigen.

Daher sind die meisten potenziellen Bauherren und Eigenheimkäufer von Krediten abhängig. Immobiliendarlehen bieten die Möglichkeit, den Traum eines Hauses zu erfüllen.

Die Rückzahlung dauert eine gewisse Zeit, die in der Regel zwischen 20 und 30 Jahren dauert – ziemlich viel Zeit! Nur wer sich für eine Finanzierungsform entscheidet, die seinen Bedürfnissen entspricht, kann das Ausfallrisiko beseitigen oder zumindest reduzieren. Vergleiche der Angebote von Banken oder Kreditgebern sind unumgänglich. Kreditrechner sind dafür das perfekte Werkzeug. Vergleich heißt Geld sparen!